Skip to main content

Ultraleicht wandern

Ultraleicht Wanderrucksack

Ultraleichtes Wandern

Für fast jeden Wandersfreund stellt sich irgendwann die Frage, wie er das Gewicht auf dem Rücken reduzieren kann. Darauf gibt es jedoch keine einfache Pauschalantwort. Denn jeder Wanderer hat eine andere Vorstellung davon, was für ihn wesentlich ist.
Gewicht einzusparen im Rucksack kann auf zwei verschiedene Arten geschehen: Entweder Gegenstand für Gegenstand zu entfernen und nur das Nötigste mitzunehmen oder ein komplett neues System von Grund auf aufzubauen. Beide Varianten zielen auf das gleiche ab. Klüger einzupacken, um sich leichter zu fühlen und um dadurch weiter wandern und mehr sehen zu können. Wir glauben daran, dass es die Mühe und den Aufwand wert ist.

Was ist ultraleichtes oder minimalistisches Wandern?

Ultraleicht Zelt

Bildquelle: hikinginfinland.com

Wie schwer darf ein Wanderrucksack sein?

Welches Gewicht wäre beispielsweise optimal für eine 3-Tagetour? Es gibt dazu leider keine offiziellen Standards, was als ultraleicht gilt, aber als Anhaltspunkte können die folgenden Rahmen durchaus dienen:

Unter-5kgUnter 5 kg (Minimalist): Hard-core Minimalisten haben einen besonderen und berechtigten Stolz, wenn ihr federleichtes Gepäck auf dem Rücken dem Gewicht eines kleinen Babys entspricht. Manchmal schaffen Sie es sogar, noch unter die 4,5 kg Marke zu kommen, was in der Minimalistenszene wirklich als oberste Messlatte gilt. Solche minimalen Lasten kommen typischerweise nur durch maßgeschneiderte Extrem-Ausrüstung und ausgeklügelter Technologien zu Stande, die bei Hobbywanderern meist nur für offene Münder sorgen. Leichte wasserdichte Planen können beispielsweise hervorragend auch als Regenschutz dienen. Aber sobald Käfer oder andere Kriechtiere in der Nähe sind, ziehen die meisten Menschen dann doch ein Zelt vor, egal wieviel extra Gramm sie dafür tragen müssen.

Bis-10kg

 

Um 10 kg (Ultraleicht): Dies ist die „Experten-Klasse“, die recht leicht zu erreichen ist, falls die Wetterprognosen stimmen und eher neue Ausrüstung eingesetzt wird (Beispielsweise auch Zelte, die nicht so wasserdicht sein müssen). Wenn Sie zu zweit wandern, dann können Sie sich Sachen wie das Zelt, einen Wasserkocher oder einen Wasserfilter auch teilen. Diese Gewichtseinsparungen summieren sich sehr schnell.

Bis-15kg

 

Bis zu 15 kg (Leichtgewicht): Diese Gewichtsklasse entwickelt sich derzeit zum Sweetspot für den Mainstream und alle Freizeitwanderer – Leicht genug, für ein einigermaßen komfortables Tragegefühl an den Schultern zu haben und doch genügend Freiraum um auch ein oder zwei Luxusgegenstände mitzunehmen (beispielsweise extra Sandalen oder eine Packung Eiscreme).

 

Über-15kg

 

Über 15 kg (Deluxe): Wenn Sie genügend Energie und Kraft haben und bereits traditionelle Wanderausrüstung besitzen, dann zögern Sie natürlich nicht, diese auch zu benutzen. Für Jahrzehnte war es allgemein akzeptiert, dass Wanderer bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes auf dem Rücken tragen können. Natürlich fühlt sich leichter immer besser an. Sobald Sie es einmal tun, möchten Sie es nicht mehr missen.

 

Wollen Sie ultraleicht wandern?

Es ist wichtig, dass Sie Ihr eigenes Abenteurer-Profil erkennen. Auf Basis Ihrer Einschätzung ist es nämlich das Ziel, nur die wesentlichste Ausrüstung zu tragen, die Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht. Und das in der möglichst leichtesten Form. Stellen Sie sich daher die folgenden Fragen:

  • Wieviel Erfahrung und was für Fertigkeiten haben Sie bereits? Können Sie auf spontane Planänderungen flexibel reagieren? Können Sie improvisieren mit dem was sie dabei haben, falls irgendwelche unerwarteten Situationen auftreten? Reicht Ihnen beispielsweise das Messer oder benötigen Sie doch eher das Multifunktionstool?
  • Welchen Komfortstandard benötigen Sie? Reicht Ihnen eine Isomatte aus oder wollen Sie lieber eine Luftmatratze? Können Sie auf das Reisekissen verzichten und stattdessen mit einer zusammengelegten Jacke unter ihrem Kopf schlafen? Wollen Sie extra Geschirr mitnehmen oder essen Sie direkt aus dem Topf?
  • Wie wichtig ist Ihnen Sicherheit? Haben Sie die nötigen Werkzeuge und das Wissen, um mit nur einer Wasserflasche statt zwei auszukommen? Ist Ihr Gepäck leicht genug, um von schweren Wanderschuhen auf weniger unterstützendes Schuhwerk wechseln zu können?

Die großen Vier: Rucksack, Zelt, Schlafsack und Matte

Wenn Sie möglichst schnell und einfach Ihr Reisegewicht verringern möchten, dann sollten Sie sich als erstes diese vier Gegenstände vornehmen. Die vier größten Gegenstände für Wanderer sind der Rucksack selbst, ein Zelt, der Schlafsack und die Schlafunterlage.

Rucksack: Ein 65-Liter Rucksack sollte genügend Platz für eine 3-Tagestour bieten. Leichte Modelle sind extra so ausgelegt, dass sie wenig Eigengewicht haben. Soll es wirklich ultraleicht werden, dann sollte der Rucksack im Bereich zwischen 40-50 Litern bewegen, teilweise sogar noch kleiner. Denken Sie daran, dass leichtere Rucksäcke aus leichteren Materialien bestehen und daher nicht so stabil sind wie traditionelle Rucksäcke.

3 Beispiele für Ultraleichte Rucksäcke

Montane Grand Tour 70

104,95 € 158,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Montane 55 Grand Tour

175,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Montane Medusa 32l

69,00 € 80,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Zelte: Richtig eingefleischte Ultraleicht Wanderer benutzen üblicherweise nur Planen als Regenschutz – Kriechtiere auf dem Boden sind für sie kein Thema. Falls Sie jedoch ein Zelt vorziehen, das komplett verschließbar ist, dann wiegen die leichtesten 2-Personen Zelte heutzutage ungefähr 1kg. Eine weitere Option: Biwacksäcke
Biwacksack eingepacktSie sind besonders leicht und können auch komplett verschlossen werden, jedoch bieten sie keinen Platz zum aufstehen, um sich beispielsweise geschützt umzuziehen. Eine weitere, immer beliebtere Alternative sind ultraleichte Hängematten. Hier müssen nur zwei passende Pfähle oder Baumstämme im gutem Abstand gefunden werden.

 

 

Schlafsack: Ultraleichte Schlafsäcke für den Sommer können zwischen 500-800g wiegen, die optimal für Schönwetter-Reisen geeignet sind. Für Menschen, die jedoch leicht ins Schwitzen geraten in der Nacht, ist selbst so ein Schlafsack vielleicht auch schon zuviel. Je geringer das Fütterungsmaterial im Schlafsack ist, desto geringer das Gewicht. Ultraleicht Schlafsäcke sind teilweise aber auch etwas schmaler geschnitten, um zusätzlich Gewicht einzusparen.

Explorer Light 600 Mumienschlafsack

17,89 € 27,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Isomatte: Selbstaufblasende Isomatten gelten seit Jahrzehnten als Favoriten unter Wanderern. Wenn Sie jedoch nichts gegen das Aufpusten haben, dann können Sie auch die Alternative ausprobieren: Ultraleichte Luftmatratzen. Für das geringe Gewicht erhält man eine sehr gute Polsterung und eine gute Isolierung.Für die absolut hart gesottensten Wanderer gibt es noch die puristischste Version: Sie schlafen auf einer dünnen Isolationsfolie und räumen die gröbsten Steine auf dem Boden aus dem Weg.

Therm-a-Rest Luftmatratze Neo Air

92,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Weiteres ultraleichtes Wandergepäck

Nicht jede damalige Kaufentscheidung muss sich im Nachhinein auch als richtig herausstellen. Vielleicht ändert sich auch Ihre persönliche Einstellung für zukünftige Reisen einfach durch Ihre Erfahrungen. Daher werfen wir zum Schluss einen Blick auf häufig mitgetragene Gegenstände und zeigen, wie unterschiedlich verschiedene Wandertypen damit umgehen.

Schuhwerk: Joggingschuhe
Wanderstöcke: Carbon
Heringe: Keine Heringe, Steine
Kocher: Gaskocher
Kochtopf: Titanbecher
Besteck: Spork (Löffel,Gabel,Messer)
Wasserfilter: Chlor/Jod-Tabletten
Wassertransport: Trinkblase
Schuhwerk: Leichte Schuhe
Wanderstöcke: Carbon
Heringe: Maximal 4-6
Kocher: Gaskocher
Kochtopf: Titanbecher oder Topf
Besteck: Spork (Löffel,Gabel,Messer)
Wasserfilter: Tabletten oder Filter
Wassertransport: Trinkblase oder Flasche
Schuhwerk: Wanderschuhe
Wanderstöcke: Standard
Heringe: Alle Heringe
Kocher: Leichter Herd
Kochtopf: Leichtes Kochset
Besteck: Plastik Besteck
Wasserfilter: Filter
Wassertransport: Flasche


Ähnliche Beiträge