Skip to main content

Osprey

Osprey Logo

Die amerikanische Marke Osprey ist bekannt für seine zahlreichen, ausgezeichneten Rucksäcke und Wanderausrüstung. Das Unternehmen Osprey Inc. wurde im Jahr 1974 von Mike Pfotenhauer und Laurie White in Kalifornien gegründet, wo sie anfangs Rucksäcke nur sonderanfertigten. Schon bald erschienen erste Rucksäcke, die in Fachgeschäften verkauft wurden und großen Anklang fanden. Heute ist die Marke besonders im amerikanischen und europäischen Märkten sehr verbreitet.


Osprey Talon 33

129,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Osprey Farpoint 40

111,70 € 130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Geheimtipp! Osprey Kestrel 38

117,51 € 150,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Geschichte von Osprey

Im Jahr 1976 brachte Osprey ein atmungsaktives Meshgewebe an ihren eigenen Rucksäcken heraus, welches damals als Innovation galt. Genau dieses atmungsaktive und gepolsterte Meshgewebe ist heute bei guten Rucksäcken kaum mehr wegzudenken. In den folgenden Jahrzehnten folgten weitere Entwicklungen wie den ersten Rucksack, der extra an die weibliche Körperform angepasst war oder ein Hüftgurt, der sich ergonomisch und plastisch an die Hüften anschmiegen konnte. Im Jahr 2001 schmückte der Osprey Aether 60 Rucksack das Time Magazine Cover auf dem Rücken des ersten blinden Mount Everest-Besteiger, Erik Weihenmayer.

Seit 2003 erschloss Osprey dann den europäischen Markt und baute in England die Zentrale Osprey Europe auf. Ab dem Jahr 2007 gab es mehrere Rucksäcke, die mit mehreren Designawards ausgezeichnet wurden. Unter anderem erschien der sehr bekannte Talon Rucksack, dessen Designsprache sich fortan im ganzen Markt etablierte. Im Jahr 2015 brachte Osprey dann den Atmos AG und den Aura AG auf den Markt, die mit einem neuartigen Tragesystem ebenfalls viele Designawards gewinnen konnten.

Umweltschutz

Als Teil der Umweltschutzbemühungen hat Osprey die Allmighty Garantie. Jegliche Material- oder Verarbeitungsfehler können reklamiert werden und werden zu jederzeit repariert. Dabei achtet Osprey schon bei den verarbeiteten Materialien auf eine sehr hohe Langlebigkeit. Wenn es doch Mängel geben sollte, steht der Hersteller dafür ein, den Rucksack aus Ressourcenschonung eher zu reparieren als auszutauschen.